Weihnachtstradition … 17. Dezember 2021


Weihnachten in Schweden

15:00 Uhr Kalle Anka


Eine bedeutende schwedische Weihnachtstradition ist das Schauen der Sendung „Kalle Anka“. Punkt 15:00 Uhr läuft am Heiligabend diese Sendung. Kaum ein Schwede verpasst diese Schau mit seinen Kindern. Kennen Sie eigentlich Kalle Anka?

Mit Sicherheit kennen Sie diese weltberühmte Persönlichkeit, es ist Donald Duck!

Ja, echt der berühmte Duck trägt nicht überall den gleichen Namen. Die Italiener kennen Donald Duck unter dem Namen Paperino. In Dänemark nennt man ihn Anders And. … und übrigens: Auch die kleinen Geister Tick, Trick und Track tragen international unterschiedliche Namen. Im Original nennt man sie Huey, Dewey and Louie.

Weihnachtstradition mit Donald Duck

Wissen Sie warum trägt Donald Duck eine Matrosenjacke trägt? Der Grund liegt an seiner ersten Wohnstätte. Im Kurzfilm „Die kluge kleine Henne“ aus dem Jahre 1934 wohnte Donald Duck auf einem Hausboot. Mit dem Matrosenanzug wollte Walt Disney den kindlichen Charakter seiner neusten Comicfigur unterstreichen, denn die maritime Kleidung galt ab 1850 als ein Muss für besonders modische Kinder.

… und noch eine kleine Wissenslücke wollen wir heute schließen. Warum hat Donald Duck eigentlich nur vier Finger? Man vermutet, dass es zum einen sehr praktische Gründe hat. Erstens, ist es oft schwer in einer kleinen Comic-Hand fünf Finger unterzubringen. … und in Zeichentrickfilmen können Hände, die nur vier Finger haben, schneller und einfacher animiert werden.

Ein Pechvogel auf dem Walk of Fame

Donald Duck ist heute weltberühmt und immer noch ein kleiner Pechvogel. Der hitzköpfige und sympathische Donald hat in vielen, vielen Filmen mitgespielt, sogar einen Oscar gewonnen und seit 2004 einen eigenen Stern auf dem Hollywood Boulevard in Los Angeles. Ruhm und Ehre und immer noch ein Pechvogel. Dies hat sein Schöpfer bestimmt, denn Walt Disney selbst legte fest, dass Donald an einem Freitag dem 13. geboren wurde. 

… und es gibt sogar eine Wissenschaft, die sich mit Donald Duck und anderen Bewohnern Entenhausens beschäftigt. Diese Wissenschaft heißt Donaldismus. Die Organisation gründete sich 1977 und nennt sich „Deutschen Organisation nichtkommerzieller Anhänger des lauteren Donaldismus“, kurz D.O.N.A.L.D.

Quelle: GEOlino


TIPP! Kennen Sie schon unseren BLOG-Beitrag „EXTRA-Purpur – Neu bei extraprint!